Turnbericht 2015

Jahresbericht 2015 der Sparte Turnen

Spartenleiter Karl Sättele

Das Jahr 2015 wurde in der Sparte Turnen überschattet vom unerwarteten Tod Elfriede Junkers, die über so lange Zeit für die Sparte Turnen und den Gesamtverein hervorragende Arbeit geleistet hat.

Für die Mitglieder der Sparte Turnen steht ein breitgefächertes Sportangebot in 13 Gruppen zur Auswahl. Die Gruppen werden von 14 lizensierten Übungsleitern und 4 langjährig erfahrenen ÜL o.L. geleitet, unterstützt von 12 Übungsleiterassistenten und Helfern. Allein im Jahr 2015 haben 4 aktive Turner/innen zur Verstärkung des Teams die Trainer C- Lizenz beim BTV erworben. Außerdem nehmen die ÜL regelmäßig an Fortbildungslehrgängen des BLSV und BTV teil, so dass eine optimale Betreuung vor allem der Kinder und Jugendlichen gewährleistet ist.

Das Sportangebot umfasst Eltern/Kind-Turnen, Kleinkinderturnen, Gerätturnen allgemein und wettkampforientiert jeweils im männlichen und weiblichen Bereich für alle Altersgruppen von 5 bis 18 Jahren, Damengymnastik für jedes Alter und eine Fitnessgruppe weiblich. Neu etabliert hat sich eine gemischte Jugendgruppe ehemaliger Gerätturner/innen, die einen erfreulichen Zuwachs verzeichnen kann. Nähere Angaben über alle Gruppen -Trainingszeiten, verantwortliche Übungsleiter usw. – finden sich auf der Homepage des MTV unter Turnen.

Im Juni fand in Burghausen das Landesturnfest des Bayer. Turnverbandes statt, an dem einige Turnerinnen und vier Übungsleiter teilnahmen. Für alle ein ganz besonderes Erlebnis, das wohl erst im Jahr 2017 beim Deutschen Turnfest in Berlin übertroffen werden kann.

Das traditionelle Adventsturnen der Sparte Turnen, bei dem fast alle Gruppen einen Ausschnitt ihrer Arbeit zeigten, begeisterte wieder viele Zuschauer und gab auch den Turnern Gelegenheit die Leistungen anderer Gruppen zu bewundern.

Die Wettkampfturner und -turnerinnen konnten bei ihren Gaurundenwettkämpfen wieder viele schöne Erfolge verbuchen, von denen hier nur einige stellvertretend erwähnt werden können:

Im männlichen Bereich konnten nur zwei Mannschaften alle drei Wettkämpfe der Gaurunde 2015 absolvieren, die 3. Mannschaft schrumpfte leider im Laufe des Jahres auf einen Turner. Die verbliebenen zwei Mannschaften waren um so erfolgreicher: die Jugend F (Altersgruppe 7 Jahre und jünger) belegte den 1.Platz und konnte stolz ihren ersten Pokal in Empfang nehmen. Die Jugend D konnte insgesamt den 2. Platz und damit die Teilnahme am Regionalentscheid Obb. sichern. Im Bezirk Oberbayern belegte sie dann mit 336,25 Punkten den 3. Platz mit dem minimalen Abstand von 0,55 bzw. 2 Punkten hinter den Großvereinen Unterföhring und Unterhaching.

Im Gerätturnen weiblich sind die Teilnehmerzahlen so hoch, dass in den Altersgruppen Jugend F bis C in jeweils 3 Ligen geturnt werden muss. Im Früjahr und im Herbst starteten in der 2. Liga jeweils drei Mannschaften des MTV. Die Jugend E belegte in beiden Wettkämpfen einen sehr guten 4.Platz, die Jugend DI Platz 6 und Platz 9 und die Jugend C in beiden Durchgängen den hervorragenden 3. Platz auf dem Siegerpodest. In der 3. Liga erkämpfte sich die Jugend DII mit dem 3. Platz ebenfalls einen Platz auf dem Podest. Auch die Jugend A/B konnte sich als TG Dießen/Gilching über einen 3. Platz auf dem Siegerpodest freuen. Neben den guten Mannschaftsergebnissen konnten in dem riesigen Teilnehmerfeld einige herausragende Einzelplatzierungen erreicht werden, darunter ein 1.Platz, ein 2. Pl. und ein 3.Pl. sowie einige Platzierungen in den Top-Ten. Diese Ergebnisse zeigen, dass das Gerätturnen weiblich im MTV sich sehr positiv weiterentwickelt.

Die Gerätturngruppe männlich richtete im Juli einen Gaurundenwettkampf für alle Altersgruppen von Jugend F bis A/B und Männer in der MZH aus, der für Zuschauer recht interessant war, da von Anfängerübungen bis zu hochwertigen Kürübungen der Älteren alles zu sehen war.

Die Gerätturngruppe weiblich übernahm im November die zeitaufwändige Ausrichtung der Gaurunde E und F, die das gesamte Wochenende in Anspruch nahm.

Die Einnahmen aus der Bewirtung der Aktiven und der Zuschauer der beiden Gaurunden hilft der Sparte dringende Anschaffungen zu finanzieren. Herzlichen Dank an die zahlreichen Helfer und Übungsleiter für ihren enormen Einsatz.

Die Prognose für die Sparte Turnen insgesamt sieht sehr positiv aus, denn schon im 1.Quartal 2016 konnten 45 Neuanmeldungen verbucht werden.

Gisela Sättele