Wettkampf Buben

http://btv-turnen.de

Alle Termine / alle Ergebnisse

http://turngau-amper-wuerm.de

  1. Gaurunde der jüngsten Gerätturner des MTV Dießen

Zu ihrem ersten Turnwettkampf starteten die Nachwuchsturner des MTV am 13. März um 6:45 Uhr Richtung Unterpfaffenhofen-Germering.

Jugend F (7Jahre und jünger)´

Zunächst stellte sich die Frage, ob wir mit diesen sehr jungen Turnern, die erst vor wenigen Wochen zum Gerätturnen gekommen waren, bereits bei der 1. Gaurunde starten sollen. Nachdem Eltern und Turner keine Einwände hatten, wagten wir den Start. Es war die richtige Entscheidung: die kleinen Turner, die Eltern, die Zuschauer und die Kampfrichter hatten ihre helle Freude, auch wenn die Kampfrichter sich erst mal auf die selten geturnten Übungen einstellen mussten. Ein wenig aufgeregt waren die Jüngsten dann doch, als sie ganz alleine den Kampfrichtern zeigen sollten, was sie in der kurzen Zeit ihres „Turnerlebens“ schon gelernt haben. Wenn ein Vier- oder Fünfjähriger während der Übung mit großen fragenden Augen der Trainerin bzw. den Kampfrichtern ohne Worte die Frage stellt „wie geht es denn weiter?“, wird das mit einem Schmunzeln quittiert und dann ein bisschen weitergeholfen. Insgesamt turnten die vier jungen Turner die sechs Geräte ohne größere Schwierigkeiten durch und erzielten durchwegs gute Punktzahlen. So konnten sie sich mit einem riesigen Vorsprung von fast 30 Punkten den 1. Platz sichern vor der Mannschaft des 1. SC Gröbenzell, deren Durchschnittsalter sehr viel höher lag als bei unserer Mannschaft. Der Jubel der kleinen Turner war  riesengroß, als sie gleich bei ihrem ersten Wettkampf auf die oberste Stufe des Siegerpodests klettern durften. Auch bei der Einzelwertung gab es lautstarken Beifall: Als ältester der Mannschaft belegte Anian Linke (7 Jahre) mit 10 Punkten Vorsprung den 1.Platz (66,5 P.). Luca Mühlhofer (5 Jahre) folgte auf Platz 2 (56,3 P.), dicht gefolgt von Jonathan Kranzfelder (5 Jahre) Platz 4 (55,3 P.) und dem Jüngsten der Gruppe Jury Sill (4 Jahre) Platz 5 (53,2 P.)

_L4J7552-clean-mix_Jugend D mit F

Jugend E (8-9 Jahre)

Diese Mannschaft, die im letzten Jahr in der Jugend F noch unangefochten Platz 1 belegt hatte, musste sich in der höheren Altersgruppe einer sehr viel stärkeren Konkurrenz stellen. Mit nur vier Turnern erreichten sie mit 215.8 Punkten einen erfreulichen 5. Platz. Zum 3. Platz fehlten nur 1,95 Punkte, d.h. der Sprung auf das Siegerpodest wäre durchaus möglich gewesen. Auch die Einzelplatzierungen fielen durchwegs positiv aus: Benno Sill 6. Platz (75,55 P) erreichte die höchste Punktzahl im Jahrgang 2008; die fünf Plätze vor ihm wurden nur von Turnern des Jahrgangs 2007 belegt. Fritz Wimmer 12. Platz (71,65 P), höchste Wertung aller Turner des Jahrgangs 2009 . Sebastian Krawiec 21. Platz (67,5 P), der leider am Reck und den Ringen etwas Pech hatte, Patrick Christ, der wegen einer Verletzung einige Zeit nicht trainieren konnte, erreichte trotzdem noch gute 66,65 Punkte (Platz 25).

Bis zum nächsten Wettkampf am 16. Juli in Dießen bleiben einige Wochen Trainingszeit, die fleißig genutzt werden sollten. Vielleicht hilft den kleinen Turnern der Heimvorteil in vertrauter Umgebung, um noch eine Leistungssteigerung zu erreichen.

  1. Gaurunde der Gerätturner Jugend D und C

Am 13. März wurde im Bayern Pokal Gerätturnen männlich die 1. Gaurunde 2016 des Turngaus Amper-Würm ausgetragen. Der Ausrichter TSV Unterpfaffenhofen-Germering konnte den Turnern eine durchwegs hochwertige Geräteausstattung bieten, die unsere Turner nur aus Bundesligawettkämpfen kannten (Ringegerüst, Tumblingbodenfläche).

Die Sparte Turnen des MTV konnte nach einem eher mageren Jahr 2015 wieder in vier Altersstufen und zwar in der Jugend F, E, D und C antreten, auch wenn es nicht in jeder Altersstufe ganz ohne Probleme ablief. Jugend E und F siehe gesonderter Bericht (AK vom 5. April)

Jugend D (10-11 Jahre)

Die Jugend D, die immer einen großen Trainingseifer zeigte, hatte im Vorfeld mit den meisten Schwierigkeiten zu kämpfen.

Nur wenige Tage vor dem Wettkampf verließ ein langjähriger Teamkollege die Mannschaft und wechselte ohne Vorankündigung zum TSV Utting. Damit hatte der MTV mit nur noch drei Turnern keine vollzählige Mannschaft Jugend D mehr, was beim Wettkampfergebnis unweigerlich den letzten Platz bedeutet hätte. Die Enttäuschung war bei Turnern und Trainern groß und der Start unter diesen Umständen in Frage gestellt. Nach vielen Telefonaten im ganzen Turngau gelang es noch im letzten Moment, zwei Einzelturner des TSV Gilching-Argelsried für eine Turngemeinschaft zu gewinnen – Dank an den TSV Gilching-A. Am Ende konnte sich die TG Dießen/Gilching auf Platz 6 hinter dem TSV Utting einreihen und immerhin noch drei Mannschaften hinter sich lassen. Mit der ursprünglichen MTV-Mannschaft wäre aber trotz Minimalbesetzung ein 4. Platz möglich gewesen.

MAX _Ring Winkelstütz Neu

Trotz aller Widrigkeiten zeigten unsere Turner durchwegs gute und sehr gute Leistungen. Maximilian Rötzel konnte gegenüber dem letzten Wettkampf im Oktober 2015 nochmals gewaltig zulegen. An allen Geräten turnt er inzwischen sichere Übungen im Bereich P7 und P8, mit Ausnahme des Sprungs (P5). Dank dieser durchwegs gut geturnten Übungen konnte er sich mit einem Vorsprung von 3,15 Punkten und einer Gesamtpunktzahl von 88,3 unangefochten den 1.Platz in der Einzelwertung der Jugend D sichern. Jannis Braun belegte mit 75,9 Pkt. Platz 23 – mit seinem Kommentar „das war heut nicht mein Tag“ lag er nicht ganz falsch. Beim nächsten Wettkampf im Juli in Dießen klappt es bestimmt wieder besser. Tobias Buhmann schlug sich bei seinem ersten Wettkampf und den relativ wenigen Trainingsstunden sehr gut. Er kam mit 69,85 Punkten auf Platz 36 und ließ u.a. die beiden Teamkollegen aus Gilching mit 69,45 und 68,8 Punkten hinter sich.

_L4J7552-clean-mix_Jugend D mit F

Jugend C (12-13 Jahre)

Im vergangenen Jahr war zum Ende der Gaurunde nur noch ein Turner in dieser Altersklasse am Start. Dieses Jahr sah es dagegen in der Jugend C richtig gut aus: vier ehemalige D-Turner rückten in die Jugend C auf und konnten mit den beiden älteren Turnern eine komplette Mannschaft bilden. So weit, so gut. Aber die neuen C-Turner mussten feststellen, dass in dieser Altersstufe die Konkurrenz sehr viel größer ist und sich die Trainingsintensität immer stärker auswirkt. Bei einigen Turnern war die Enttäuschung über den 5. Platz der Mannschaft und die ungewohnten Einzelplatzierungen nicht zu übersehen. Ein kleiner Trost für die Turner des Jahrgangs 2004: wenn nur der Jahrgang 2004 in Betracht gezogen wird, sieht die Platzierung schon viel besser aus (siehe Angaben in Klammern): 15. Luis Kranz (6.Pl) mit 83,05 Punkten, 17. Finn Held (8.Pl) mit 82,9 Punkten, 18. Jakob Gröger mit 82,8 Punkten, 26. Marius Völker (11.Pl) mit 77,65 Punkten, 30. Levin Braun (15.Pl) mit 75,8 Punkten und 32. Alexander Heinrich mit 74,85 Punkten.

An besten schnitt die Mannschaft im Vergleich mit den anderen Mannschaften am Boden (drittbeste Mannschaftswertung) und am Seitpferd (viertbeste Wertung) ab. Den größten Aufholbedarf gibt es bei den Ringen und beim Sprung, während am Reck mehr Kippen gezeigt werden müssen, um mit höherwertigen Übungen punkten zu können.

IMG_2501_Cneu

Bis zum nächsten Wettkampf am 16. Juli in Dießen bleiben noch einige Trainingswochen – die sollten wir intensiv nutzen.

 

Login