1. Gaurunde der Gerätturner in Berg

Am Sonntag 24. März begannen im Turngau Amper-Würm für die Gerätturner die Gaurundenwettkämpfe 2019. In sechs Altersklassen von M-7 bis M 18+ traten 32 Mannschaften aus 10 Vereinen mit insgesamt 158 Turnern an.

Für den MTV waren drei Mannschaften in den Altersklassen M 8/9, M 10/11 und M 14-17 angetreten. Für die Dießener Turner verlief der Start in die Gaurunde 2019 leider mal wieder etwas holprig: In der Jugend M 10/11 und der Jugend M 14-17 fiel je ein Turner verletzungsbedingt aus und dazu kamen dann noch einige vermeidbare Patzer an den Geräten, so dass sich die MTV-Turner in der Mannschaftswertung mit zwei 4. Plätzen und einem 6. Platz zufrieden geben mussten.

 

Die Ergebnisse der drei Mannschaften mit den Platzierungen und Einzelwertungen aller Turner:

 

Jugend M 8/9

Mit einem Mannschaftsergebnis von 232,85 Punkten verfehlte die Mannschaft mit einem Rückstand von nur 0,85 Punkten den 3. Platz – eine wirklich gute Mannschaftsleistung. Die Mannschaft konnte sogar am Barren die höchste und am Pferd die zweitbeste Mannschaftswertung des Tages erreichen. Besonders gute Geräteergebnisse zeigten Luis Schlund am Barren (1.) und Pferd (2.), Juriy Sill am Boden (2.) und Manuel Hackl am Reck (5.) bei 37 Turnern.

Einzelwertungen: 5. Luis Schlund (78,85 Punkte) – 12. Juriy Sill (76,15) – 17. Manuel Hackl (75,45) – 20. Emil Breuer (74,45) – 22. Philip Fellner (72,4) – 25. Samuel Sendner (72,0).

 

Jugend M 10/11

Nur 1,6 Punkte fehlten zum 3. Platz bei einem Mannschaftsergebnis von 313,65 Punkten – ein respektables Ergebnis für eine Mannschaft, die nur in Minimalbesetzung antreten konnte, da sich am Tag vor dem Wettkampf ein Turner den Arm gebrochen hatte und die Trainer versäumt haben aus der Jugend M8/9 einen Turner in die M10/11 zu holen. Damit war mit reichlich Pech der 3. Platz verloren. An drei Geräten – Reck 2., Pferd 3. und Barren 3. – konnten jedoch sehr gute Mannschaftsergebnisse erzielt werden. Bei den Einzelleistungen gab es ebenfalls sehr erfreuliche Ergebnisse: Zwei Turner konnten sich unter den Top Ten einreihen.

Einzelwertungen: 8. Benno Sill (81.1) – 10. Anian Linke (80,6) – 14. Anton Mallaun (78,95) – 21. Felix Wasl (73,0).

 

Jugend M 14-17

In Minimalbesetzung und ohne ihren verletzten Top-Scorer Max Rötzel reichte es mit 246,65 Punkten leider nur zu einem 6. Platz in der Mannschaftswertung. An den Geräten Pferd und Boden konnten sich die MTV-Turner im Vergleich zu den anderen Vereinen trotz der schwierigen Voraussetzungen recht gut behaupten, aber an den übrigen Geräten besteht dringend Aufholbedarf. Bis zur 2. Runde im Mai bleiben nicht mehr viele Trainingszeiten wegen Osterferien und Hallensperrungen. Also heißt die Devise: Alle Mann regelmäßig ran an die Geräte!

Einzelwertungen: 19. Aaron Göksaltik (64,6) – 20. Marius Völker (64,1) – 22. Mark Gaida (59,95) – 25. John-Davira Thomas (58,0) und 34. Laurin Wittmann (17.3), der verletzungsbedingt nur zwei Geräte turnen konnte.

In dieser Altersgruppe werden keine Pflichtübungen mehr geturnt sondern Kürübungen, so dass die Wertungen nicht mit den Ergebnissen der Jugend M8/9 und M10/11 vergleichbar sind.